Earth

Nachrichten

Werbeblocker sind zulässig

Im Streit um Werbung im Internet hat der Bundesgerichtshof sogenannte Adblocker für zulässig erklärt. Der Springer-Konzern hatte gegen einen Anbieter von Werbeblockern geklagt - dadurch werde die finanzuielle Grundlage der Online-Angebote bedroht, so die Begründung. Der BGH sieht das anders: das bloße Anbieten der Software stelle keine Geschäftsbehinderung dar. Außerdem könne Springer Nutzern von Ad-Blockern den Zugang zu seinen Online-Angeboten verweigern.

Anzeige: